Menü
Ein Beitrag von Adacor

Nur ein Viertel verwenden Passwort-Manager

Es sind nur ein knappes Viertel aller Internetnutzer, die in Deutschland Passwort-Safes verwenden. Dabei lassen sich Kennwörter für den Zugang zu Computern und Online-Diensten mit Programmen wie bspw. Keepass auf einem hohen Sicherheitsnievau verwalten.

Der Hightech-Verband Bitkom hat in einer repräsentativen Umfrage ermittelt, dass nur 24 Prozent der User diese sichere Methode zur Verwaltung von Zugangsdaten verwenden. In der Praxis gehen viele Nutzer den bequemen Weg und verwenden möglichst simple Passwörter zudem für mehrere Dienste. Durch die fehlende Verschlüsselung wird jedoch die Sicherheit stark verringert.

In der Praxis macht vielen Nutzern die hohe Zahl unterschiedlicher Geräte und Dienste mit ihren jeweiligen Sicherheitsanforderungen zu schaffen. Nach den Ergebnissen der Umfrage verwenden 49 Prozent der Internetnutzer in Deutschland im Durchschnitt neun Passwörter für den Zugang zu Geräten wie Computern, Tablets oder Smartphones sowie zu unterschiedlichsten Online-Diensten. Weitere 35 Prozent sagen, 10 bis 14 Passwörter zu verwenden und 9 Prozent sogar 15 oder mehr.

Verschlüsselung von Zugangsdaten größter Pluspunkt für Passwort-Manager

Dabei sind Passwort-Safes bzw. Passwort-Manager eine bequeme und sichere Lösung für die Verwaltung von Kennwörtern. Die Programme werden entweder verschlüsselt auf der Festplatte gespeichert oder durch externe Speichermedien wie USB-Sticks oder Smartcards mit dem Rechner verbunden. Sie erstellen automatisch Passwörter, die sich nur schwer erraten lassen. Bei Bedarf weisen sie ein neues Passwort einer speziellen Webseite zu und nutzen beim Abruf dieser Webseite automatisch das entsprechende Kennwort.
Der größte Vorteil ist jedoch die verschlüsselte Speicherung sämtlicher Zugangsdaten. Auf diese Weise müssen Anwender sich nur noch ein möglichst sicheres Haupt-Passwort merken. Neben Passwort-Managern für Computer gibt es entsprechende Anwendungen auch für Smartphones und Tablets.

, ,

Sie möchten keinen Beitrag verpassen?

Es gibt einen Newsletter. Hier können Sie ihn abonnieren.

Datenschutzhinweise


Weitere Artikel zum Thema lesen

Biz & Trends

Digitale Bildung auf dem richtigen Weg

MedienMonster ist auf dem richtigen Weg - das bestätigt die Expertenkommission Forschung und Innovation mit ihrem Jahresgutachten.

weiter lesen

Biz & Trends

Worauf Sie bei nonverbaler Kommunikation achten sollten

Man kann nicht NICHT kommunizieren. Dieses Zitat des Kommunikationswissenschaftlers Paul Watzlawick fällt besonders ins Gewicht, wenn wir auf unsere Körpersprache schauen.

weiter lesen

IT-Sicherheitsgesetz – Das sind die wichtigsten Neuerungen im Überblick

IT Security

Deutsches Datenschutzrecht wird angepasst

Kabinett beschließt Anpassungs- und Umsetzungsgesetz zur EU-Datenschutz-Grundverordnung.

weiter lesen


Neueste Nachrichten von Adacor

IT Security

Risikomanagement als Mehrwert für Unternehmen sehen

Wie Sie das Zusammenspiel von ISMS und IKS für sich nutzen können.

weiter lesen

Cloud

AWS, Azure und Co.: Brauchen Sie wirklich eine große Public-Cloud?

Das Angebot großer Public Clouds klingt für viele Unternehmen verlockend. Eine Private Cloud kann jedoch die ökonomisch sinnvollere Lösung sein.

weiter lesen

Biz & Trends

Was ist eigentlich Digitalisierung?

Der Begriff „ Digitalisierung“ weist viele Facetten auf. Die Aufteilung in Bereiche bringt jedoch Klarheit.

weiter lesen