• ADACOR
  • FILOO
  • EXOLINK
Adacor - Biz & Trends, IT Security

Was tun bei Viren oder Befall von Schadsoftware wie Trojanern

Viren und Schadsoftware sind die größte Bedrohung für Internetnutzer. Wir haben eine Infografik zur Ersten Hilfe bei Virenbefall erstellt.
Erste Hilfe bei Viren Was tun wenn man feststellt, dass Programme auf PC oder MAC häufig abstürzen? Es zu unerklärlichen Systemmeldungen kommt. Fenster unerwartet eingeblendet werden. Oder Programmdateien immer größer werden? Diese Phänomene können ein Anzeichen für einen Befall des Rechners mit einem Virus oder Trojaner sein. Auf keinen Fall sollten verdächtige Dateien angeklickt und damit geöffnet werden. Natürlich sollte immer die automatische Virenprüfung und die Desktopfirewall aktiviert sein. In Unternehmen ist es wichtig Ereignisse, die einem am Rechner verdächtig vorkommen, sofort zu melden.

Direktmaßnahmen bei Virenbefall

Der Nutzer sollte bei Virenbefall sofort das Netzwerkkabel entfernen und sein WLAN ausschalten. Auf keinen Fall den Rechner ausschalten! Als nächstes einen Komplettcheck mit dem Antivirenprogramm durchführen.
Bei der ADACOR sind die Mitarbeiter dazu verpflichtet, den Vorfall nach diesen ersten Direktmaßnahmen an das IT-Sicherheitsteam zu melden. Die Behebung findet dann mithilfe eines Admins statt.

Infografik „Umgang mit Viren und Schadsoftware“

Wir haben eine Infografik entwickelt, mit den wichtigsten Regelungen für den Umgang mit Schadsoftware und Computerviren. Die Infografik darf gerne in Blogs und bei Facebook, Twitter & Co. geteilt werden.

Was tun bei Viren

Erste Hilfe bei Viren oder Trojaner auf dem Rechner

Gefahren für Unternehmen bei Virenbefall

Ein Befall mit Computerviren gefährdet die Verfügbarkeit ganzer IT Systeme. Trojaner können zum Diebstahl vertraulicher oder personenbezogener Daten führen. Für Unternehmen kann das Verstöße gegen Verträge mit Kunden und Gesetzen bedeuten. Für den Fall, dass Viren weitergegeben werden entstehen letztendlich auch Imageschäden.

Bleiben Sie up to date und abonnieren Sie den zweiwöchigen ITQ-Newsletter. Dazu tragen Sie bitte unten Ihre E-Mail ein.

Tags: , , ,

Verwandte Artikel