• ADACOR
  • FILOO
  • EXOLINK
Adacor - Work

Fachliche und mentale Unterstützung im Job zahlt sich aus

Am Arbeitsplatz ist oft der direkte Vergleich mit Kollegen und Kolleginnen Ansporn für das persönliche Fortkommen: Zumindest sagen 29 Prozent der Befragten, dass sie sich im direkten Wettkampf mit mindestens einem oder einer Konkurrierenden sehen. An der Unterstützung durch Vorgesetzte, Mentorinnen oder Mentoren scheint es hingegen zu hapern. Nach den Untersuchungsergebnissen haben 70 Prozent der Teilnehmenden am Arbeitsplatz niemanden, der oder die ein aktives Interesse an ihrer Karriereentwicklung hat. Sicher ist es grundsätzlich nicht verkehrt, sich mit Kolleginnen und Kollegen zu vergleichen und an Vorbildern zu wachsen. Wenn aber Konkurrenzdenken und Ellenbogenmentalität ein kollegiales Miteinander verdrängen, ist das für Mitarbeitende und Arbeitgeber gleichermaßen ungünstig. Wer bereits beim Start in einen neuen Job als Einzelkämpfer oder -kämpferin gegen Wände rennen muss, verlässt vermutlich bald frustriert wieder das Unternehmen. Die Auswertungen der Befragung zeigen jedoch, dass gerade zu Karrierebeginn die Unterstützung durch Bezugspersonen am Arbeitsplatz wichtig ist. Das bedeutet: Neue Mitarbeitende sollten mental sowie fachlich Beistand erhalten.

Nicht allein, sondern gemeinsam

Bezugspersonen im Job – wie Mentorinnen und Mentoren, Vorgesetzte, Kollegen und Kolleginnen – beeinflussen entscheidend die Berufslaufbahn. Hinzu kommen Vertrauenspersonen aus dem privaten Umfeld. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage des Business-Netzwerks LinkedIn unter Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen in Deutschland. Bei Adacor ist man sich der wichtigen Funktion dieser Weichenstellerinnen und Weichensteller bewusst. Deshalb legt das Unternehmen hohen Wert auf ein positives Umfeld.

Die wenigsten Kinder werden später Zirkusdirektor, Krankenschwester oder Lokomotivführer. Je älter sie werden, umso eher entdecken sie, was am besten zu ihnen passt und wo ihre Stärken liegen. Zudem werden die kleinen Menschen – privat wie beruflich – entscheidend von ihren Bezugspersonen geprägt. Laut einer LinkedIn-Umfrage vom Mai 2018 unter 2004 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Deutschland beeinflussen Bezugspersonen die Berufslaufbahnen (dazu zählen die Berufswahl, ein Karrierewechsel sowie die persönliche Entwicklung) der Befragten stark. Als Bezugspersonen aus dem Arbeitsumfeld sind überwiegend Mitarbeitende und Vorgesetzte zu nennen. Dazu kommen bis zu fünf Vertrauenspersonen aus dem Privatleben wie Familienangehörige, Freundinnen und Freunde, Lehrerinnen und Lehrer.

Mit Unterstützung ist aller Anfang leicht

Bei Adacor sind wir uns dieser Verantwortung bewusst: Deshalb unterstützen wir unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem effektiven Onboarding-Prozess. Diesen Prozess beschreibt unser Informationssicherheitsbeauftragter Michael Seefried so: „Mit der Jobzusage von Adacor lief ein Onboarding-Prozess an, wie ich ihn so noch nicht erlebt hatte: unkompliziert, wertschätzend und freundlich. Ich erhielt jede Menge fachliche und persönliche Unterstützung in meiner Einarbeitungszeit und habe mich so schnell zurechtgefunden.“

Wir suchen dich!

Lust die digitale Welt zu verbessern?

Werde hier Teil unseres Teams

Vom ersten Tag bis zum Ende der Probezeit begleitet ein persönlicher Mentor beziehungsweise eine Mentorin (ein direkter Kollege, eine unmittelbare Kollegin oder auch jemand aus der Teamleitung) unsere „Neuen“ intensiv. So lernt er oder sie nach und nach seine Kolleginnen und Kollegen kennen und kann bei Fragen direkt nachhaken. Auch unsere regelmäßig stattfindenden Teamevents erleichtern das Kennenlernen. Zusätzliche Möglichkeiten zur persönlichen Begegnung bietet beispielsweise eine gemütliche Lounge mit Sofas in unserem Offenbacher Büro. Viele Mitarbeitende treffen sich ohnehin auch gern privat. Das fördern wir, indem sie die Büroräume privat nutzen können – etwa für einen Spieleabend. Bei uns ist das Miteinander keine leere Worthülse, sondern gelebte Unternehmenskultur.

Adacor fördert nicht nur ein positives Verhältnis zu den Bezugspersonen auf der Arbeit, auch Personen aus dem privaten Umfeld werden in die Unternehmenswelt einbezogen. So findet jährlich ein großes Familien-Sommerfest statt, zu dem alle Mitarbeitenden mit Kind und Kegel eingeladen sind. Hier haben sich schon viele Freundschaften entwickelt und vertieft – auch zwischen den Kindern. Manche können es kaum erwarten, bis es wieder so weit ist, und fragen ihre Mütter oder Väter schon Wochen vor dem Event nach dem Unterhaltungsprogramm. Im Unternehmen leben Mitarbeitende und Vorgesetzte eine Unternehmenskultur, die auf Unterstützung, Förderung und einen kollegialen Umgang miteinander ausgerichtet ist. Das bestätigt Carla Breidenstein, die bei uns als Programmmanagerin in der Unternehmenskommunikation arbeitet: „Mich begeistert die Wertschätzung, die mein Arbeitgeber mir und meiner Familie entgegenbringt. Als Mutter von zwei Kindern einen hohen Stellenwert im Unternehmen zu haben, war für mich ein Grund, aus langjähriger Freiberuflichkeit in die Festanstellung bei Adacor zu wechseln.“

Fazit

In einer offenen Unternehmenskultur, die von positiven Werten geprägt ist, können Bezugspersonen wie Mentorinnen und Mentoren, Vorgesetzte und Teammitglieder neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen optimal begleiten und fördern. Für Unternehmen bieten sich zahlreiche Maßnahmen, um die entsprechenden Prozesse mit Leben zu füllen, zum Beispiel wie bei Adacor ein ausgefeilter Onboarding-Prozess oder auch ein Mentorenprogramm. Die Einbindung von Vertrauenspersonen aus dem privaten Umfeld kann für Unternehmen zusätzlich sinnvoll sein. So veranstaltet Adacor jährlich ein großes Sommerfest, zu dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien eingeladen sind.

Das Ziel sollte sein, dass alle diese Maßnahmen in einer Win-win-Situation münden: Die Mitarbeitenden fühlen sich wertgeschätzt und eng mit dem Unternehmen verbunden. Von zufriedenen Teams profitiert auch das Unternehmen, denn das Engagement der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beeinflusst die Entwicklung von Produkten und Services nachhaltig und positiv.

Bleiben Sie up to date und abonnieren Sie den zweiwöchigen ITQ-Newsletter. Dazu tragen Sie bitte unten Ihre E-Mail ein.

Tags: , , , , ,

Verwandte Artikel