Menü
Ein Beitrag von Adacor

Entwicklungsumgebung PhpStorm Vers. 5

PhpStorm wurde bislang bei der ADACOR neben anderen Entwicklungsumgebungen bereits seit mehreren Jahren verwendet. Mit der Version 5 sind alle Entwickler auf PhpStorm gewechselt.

Damit wurden Installationen der Entwicklungsumgebung Netbeans und ältere Versionierungen von PhpStorm abgelöst.p

Codevervollständigung und automatische Versionskontrolle mit PhpStorm

was-sind-anonymisierende-proxies

Entscheidend für den Wechsel von Netbeans auf PhpStorm ist die verbesserte Codevervollständigung in Bezug auf Dateipfade, sowie die vereinfachte und nahezu automatisierte Versionskontrolle. Einfache bis mittelschwere Konflikte werden von der IDE selbstständig gelöst und bedürfen kein eingreifen des Programmierers mehr.

Die Webentwickler der ADACOR sind wahnsinnig begeistert. So sprechen einige von „kaum verbesserbar“, andere hingegen von „unumgänglich“. Vor allem die beiden Umsteiger sind hellauf begeistert.

Stefan Döpp, seit 2010 Webentwickler bei der ADACOR und Umsteiger von Netbeans auf PhpStorm Version 5 meint:

„Lange habe ich mit Netbeans gearbeitet und kam damit auch gut zurecht, da sie mir alles bot, was ich zum Entwickeln brauchte. Netbeans unterstützt wie PhpStorm auch die Versionskontrolle und einige der oben genannten Features, dennoch wurde mir bewusst, wie viel stärker doch PhpStorm ist, als wir ein großes Kundenprojekt damit refactored haben. Für mich war es eine Umstellung, da die IDE nicht so aufgebaut war wie die zuvor benutze, aber nach etwas Einarbeitung fühle ich mich auch hier wohl. Es ist eine große Arbeitserleichterung alles in einem Programm untergebracht zu haben. Ebenso wie meine Kollegen bin ich gespannt welche neuen Features uns die Entwickler von PhpStorm uns noch an die Hand geben werden.“

So ist der Sprung von einer niedrigen Version zu einer höheren nicht ganz so groß, aber was man an PhpStorm hat, weiß man wohl erst, nachdem man den Vergleich zu anderen IDEs gezogen hat. Es ist zwar etwas Zeit nötig, um sich von seiner geliebten und wohlbekannten Entwicklungsumgebung zu trennen und sich in eine Neue einzuarbeiten, aber PhpStorm 5 macht es wirklich einfach.

Image

6 Kriterien, die Ihr Hosting-Projekt groß machen

Cloud-Lösungen bieten Unternehmen zahlreiche Vorteile.
Worauf Sie achten sollten, verraten wir hier.


Weiter lesen

Weitere Features der Entwicklungsumgebung PhpStorm

Neben der Versionsverwaltung und Autovervollständigung gefällt uns die PhpDoc Unterstützung für einfache und automatisierte Kommentare.

Doppelter Code wird erkannt und Projekte werden damit so schlank wie möglich gehalten. Dies ermöglicht damit eine einfachere Wiederverwendung sowie das einfache Refactoring innerhalb eines Projektes.

PhpStorm unterstützt neben PHP auch HTML, CSS und JavaScript. Für die Webentwicklung wird damit ein weit gefächertes Arbeitsfeld ermöglicht.

Dies ist nur ein kleiner Auszug und bei weitem kein vollständiger Überblick aus den Features und Möglichkeiten, dieser IDE.

Das Potenzial von PhpStorm ist gewaltig und jeder der hiermit schon gearbeitet hat, weiß dies zu schätzen. Der Grund dafür ist eine wohldurchdachte Oberflächengestaltung und Struktur. Nach kürzester Zeit arbeitet man sich in die neuen Features ein und will sie nach einiger Zeit nicht mehr missen.

Auch Alexander Mühlberg, Auszubildender in der Webentwicklung bei der ADACOR und Umsteiger von PhpStorm Version 1 auf  PhpStorm Version 5 ist begeistert:

„Natürlich bin ich von den Möglichkeiten begeistert, die sich durch den Sprung auf Version 5 bieten. Version 1 war mir nicht performant genug. Es wurde zu wenig Speicher reserviert und gerade bei komplexen Projekten wurden einige Fehler nicht erkannt. All diese Punkte gehören jetzt der Vergangenheit an. Umstellen musste ich mich kaum, da die Menüstruktur beibehalten wurde und durch sinnvolle Erweiterungen ergänzt wurde. Man fühlt sich sofort zuhause und ich bin gespannt, welche Features mit den nächsten Versionen auf uns zukommen werden.“

Für zukünftige Versionen kann man sich eigentlich nur noch wünschen, dass die Verwaltung mehrerer Projekte vereinfacht und ausgebaut wird und dass es eine Auswahl an unterschiedlichen Sprachpaketen gibt. Aber das sind kleine Kritikpunkte an einer sehr gelungenen Entwicklungsumgebung, die ab sofort von jedem Entwickler der ADACOR genutzt wird.

PhpStorm Version 5 gibt es im Download bei Jetbrains

, , ,

Die besten IT-News per E-Mail

Immer als Erster über brandaktuelle IT-Themen informiert sein!


Weitere Artikel zum Thema lesen

Verteilte Dateisysteme – Anwendungsbereiche von Cluster Dateisystemen

Cloud, IT-News

Verteilte Dateisysteme – Anwendungsbereiche von Cluster Dateisystemen

Wann braucht man ein Cluster-Dateisystem? In meinem Beitrag mache ich Vorüberlegungen zur Auswahl von Cluster-Dateisystemen und gebe einen Überblick der Anwendungsbereiche der Dateissysteme. Wobei...

weiter lesen

Pair Programming – Zu zweit zum Erfolg

IT-News

Pair Programming – Zu zweit zum Erfolg

Unser Entwickler Patrick Klös erläutert seine Erfahrungen mit dieser agilen Methode.

weiter lesen

Erfahrungsbericht - Refactoring eines großen Softwareprojekts

Hosting, IT-News

Erfahrungsbericht – Refactoring eines großen Softwareprojekts

Für einen Kunden haben wir die groß angelegte Umbauaktion eines Intranet Systems mit 4,5 Mio. Zeilen Code umgesetzt. In diesem Beitrag dokumentieren wir für...

weiter lesen


Neueste Nachrichten von Adacor

Biz & Trends

UN Global Compact: Adacor jetzt Participant-Mitglied

Im UN Global Compact wird eine gerechtere Ausgestaltung der Globalisierung umgesetzt. Die Adacor Group setzt sich im Rahmen ihrer Participant-Mitgliedschaft aktiv ein.

weiter lesen

Cloud

Jira & Confluence von Atlassian optimal nutzen

Die agile Zusammenarbeit mit Jira, Confluence, Bitbucket und Hipchat noch besser digital organisieren? Durch Application Hosting mehr Vorteile aus den Atlassian-Tools ziehen.

weiter lesen

Cloud

Wie Serverless Infrastructures mit Microservices zusammenspielen

Serverless Infrastructures erleichtern die Arbeit von Backend-Entwicklern. Microservices sind elementare Bestandteile der serverlosen Datenverarbeitung. Wir erklären wie sie sich optimal in bestehende Workflows implementieren...

weiter lesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.