Menü
Ein Beitrag von Adacor

Mehr Flexibilität mit vGPU Option bei vServern

ADACOR CloudGrafikbeschleunigung aus der Cloud – eine optimierte Lösung für spezielle Aufgabenstellungen.
Ein Grafikprozessor – kurz GPU – ist eine auf die Berechnung von Grafiken spezialisierte und optimierte Prozessoreinheit in einem Computer. Eine GPU ist ähnlich programmierbar wie eine CPU (Central Processing Unit, Prozessor). Der große Vorteil der GPU ist ihre Schnelligkeit, mit der sie vektor-basierte Berechnungen durchführt. Anwendungen mit vielen Grafiken laufen damit um ein Vielfaches schneller. Eine GPU lohnt sich besonders für Unternehmen, die umfangreiche Datenmengen bearbeiten beziehungsweise rechenintensive Grafikberechnungen durchführen. Dazu zählen die Bildberechnung, die Video-Transcodierung (Umwandlung von Formaten) oder das Rendering (Bildsynthese).

Die virtualisierte GPU „NVIDIA GRID™“ beschleunigt Grafiken, die auf virtuellen Maschinen genutzt werden. Auch die ADACOR Hosting bietet eine vGPU Option im Rahmen ihrer gemanagten Managed Cloud an: mit NVIDIA Grid K1 Grafikkarte, vier vGPU-Profilen, bis zu 4096 MB Buffersize und vier virtuellen Display-Köpfen.

Zeitgemäße GPU-Nutzung durch Virtualisierung

Im Zeitalter von Cloud Computing besteht der fortschrittliche Einsatz von GPUs in der Virtualisierung des Vorgangs. Dabei werden die anstehenden Aufgaben als Paket in die Cloud geschoben, dort ausgeführt, die Daten neu berechnet und wieder zurückgespielt.

Die Virtualisierungs-Basis bildet ein physikalischer Hostserver, in dem die GPU-Karten eingebaut sind. Auf der Hardware laufen die virtuellen Maschinen, die einen Teil der GPU nutzen können. Anstelle von mehreren physikalischen Rechnern werden nur noch wenige Server mit GPU-Karten benötigt.

Eine virtualisierte GPU eignet sich optimal für Hochleistungsthemen beziehungsweise beim Betrieb einer virtuellen, desktop-zentralen Instanz, bei der die Clients grafische Aufgaben als virtuelle Desktops bearbeiten.

Image

6 Kriterien, die Ihr Hosting-Projekt groß machen

Cloud-Lösungen bieten Unternehmen zahlreiche Vorteile.
Worauf Sie achten sollten, verraten wir hier.


Weiter lesen

Zentrale und flexible Grafikbeschleunigung aus der Cloud

Die vGPU Option bietet für virtuelle Server (Standard) bei grafischen Anwendungen eine echte Hardwarebeschleunigung. Das Erweiterungsprodukt aus der ADACOR-Cloud ist in verschiedenen Größen erhältlich. Als technologische Basis dienen NVIDIA® GRID K1 Grafikkarten, die in der VMware basierten Infrastruktur von ADACOR verbaut werden. Dadurch, dass die Kartenelemente dediziert zur Verfügung stehen, kommt der Nutzer nicht in die Situation, dass seine Berechnung mit einem Mal langsamer wird. Vielmehr bleibt die zur Verfügung stehende Leistung immer gleich.

Zur Verfügung stehen vier vGPU-Profile mit unterschiedlicher Leistung, die zu einem entsprechenden virtuellen Server dazu gebucht werden können.

4 vGPU-Profile zur Auswahl

vGPU Option – einmal pro virtuellem Server buchbar Monatspreis
NVIDIA® GRID K120Q (512 MB Frame Buffer Size, 2 Virtual Display Heads) 18,00 €
NVIDIA® GRID K140Q (1024 MB Frame Buffer Size, 2 Virtual Display Heads) 30,00 €
NVIDIA® GRID K160Q (2048 MB Frame Buffer Size, 4 Virtual Display Heads) 50,00 €
NVIDIA® GRID K180Q (4096 MB Frame Buffer Size, 4 Virtual Display Heads) 90,00 €

Das große Plus an dem Angebot ist die Flexibilität

Mit der vGPU Option leiht der Kunde seinen individuell benötigten Anteil an der Grafikkarte einfach aus. Und er profitiert zusätzlich von einer monatlichen Kündigungsoption. So erhält er eine optimale Leistung zum kleinen Preis und kalkulierbaren Kosten.

Der Vorteil für den Kunden

Er bucht einen physikalischen Server, den er ohnehin für den Betrieb seines Projekts benötigt. Wenn sich im Projektverlauf herausstellt, dass er auf einmal 500 Videos in unterschiedliche Formate umgewandelt muss, kann der Kunde die vGPU Option bequem für den benötigten Zeitraum dazu buchen und sie anschließend wieder kündigen.

Flexible Services für alle

Die ADACOR Managed Cloud entwickelt sich am Bedarf der Kunden weiter. Individuelle Anforderungen werden als eigenständige Services oder buchbare Optionen zu einzelnen virtuellen Servern umgesetzt. ADACOR lernt mit den Kunden und entwickelt daraus die Produktpalette kontinuierlich weiter.

Auch die vGPU Option entstand durch einen solchen Prozess. Die Arbeit an einem individuellen Kundenprojekt brachte die Ideen ins Rollen, die schließlich in der Entwicklung des neuen Produktes mündeten. Diese sind dann nicht nur für einen einzelnen Kunden interessant, sondern bieten auch anderen Unternehmen eine optimierte Lösung für spezielle Aufgabenstellungen.

Welche Fragen zur vGPU Option bei der ADACOR haben Sie noch?

Nehmen Sie direkt Kontakt zu mir oder dem Sales-Team auf.

Sie können uns auch gerne in der Zeit von 9 – 17 Uhr anrufen unter 069 900299 2016

, , , ,

Die besten IT-News per E-Mail

Immer als Erster über brandaktuelle IT-Themen informiert sein!


Weitere Artikel zum Thema lesen

Cloud

Hybrid Cloud in vielen Unternehmen bereits Realität

Einsatzmöglichkeiten der Hybrid Cloud und wieso sie die jeweiligen Nachteile von Private und Public Cloud minimiert.

weiter lesen

Cloud

DevOps Private Cloud am Start

Mit der neuen DevOps Private Cloud sind Hosting-Projekte in Zukunft ready for DevOps!

weiter lesen

Checkliste Risikomanagement für KMU

Biz & Trends, Cloud, Domains, Hosting, IT Security

Checkliste Risikomanagement für KMU

Ein einfaches Risikomanagement ist leicht umzusetzen. Unser Blogbeitrag zeigt wie Unternehmen dies bewerkstelligen können.

weiter lesen


Neueste Nachrichten von Adacor

Digitaler Wandel meistern

Biz & Trends

Wie setzen Unternehmen die Digitalisierung erfolgreich um?

Digitalisierung braucht Know-how und Infrastruktur, um die Herausforderungen in Unternehmen erfolgreich zu meistern.

weiter lesen

Deadline EU-DSGVO

IT Security

EU-DSGVO: Machen Sie Datenschutz zur Chefsache!

So wappnen Sie Ihr Unternehmensmanagement vor den den Auswirkungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung

weiter lesen

Werkzeuge Analyse Public Cloud Anbieter

Cloud

AWS, Azure oder Google Cloud?

AWS, Azure oder Google Cloud - Eine ausführliche Analyse der Public-Cloud-Anbieter aus Management-Sicht

weiter lesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.