Menü
Ein Beitrag von Adacor

Vier Tipps zum Thema Bonität für Unternehmer

Videoreihe Things to Say #4Gestartet im Mai 2016, hat sich die Videoreihe „Things to Say“ mittlerweile fest in der IT-Gemeinde etabliert.

In der Regel erscheint zweimal pro Monat eine neue Folge auf unserem YouTube-Kanal. In diesen beleuchte ich grundlegende und aktuelle Managementthemen aus dem IT-Umfeld.

So ging es beispielsweise schon um den

Neue Reihe mit Tipps für Unternehmer

Heute führen wir mit „Tipps für Unternehmer“ eine neue Reihe ein. Wir starten mit Tipps zur Bonität. Was ist denn also diese ominöse Bonität? Und vor allem woher bekommt man sie?

Es gibt verschiedenste Auskunftsdienste, bei denen man sich über die Bonität eines Unternehmens informieren kann. Der Marktführer in Deutschland ist die Creditreform, es gibt aber noch einige weitere, wie Bürgel oder Genios.
Die Unternehmen sammeln Daten über Unternehmen, werten diese aus und bewerten dann. Damit bekommt jedes Unternehmen einen Score. Und Ihr könnt davon ausgehen, wenn ihr immer zu spät zahlt, bekommen die Auskunftsdienste das irgendwann mit und ihr habt eine schlechte Bonität.

Tipps zum Thema Bonität

Was ihr beachten müsst und vier wichtige Tipps für eine gute Bonität verrate ich euch im Video.

Feedback ist positiv

Wir produzieren die Videoreihe in unseren Büroräumen in Essen. Die Entwicklung einer solchen Reihe war eine spannende Herausforderung – thematisch und technisch. So musste ich mich an das Sprechen vor der Kamera erst einmal gewöhnen. Mittlerweile haben wir im „Things-to-Say“-Team viel Erfahrung gesammelt und einen guten Produktions-Flow gefunden, sodass ein Dreh jetzt viel routinierter über die Bühne geht. Dass die Themen ein breites Publikum ansprechen, merkt man an den Abrufzahlen: Die Videos wurden bislang bereits mehrere Tausend Mal aufgerufen. Auch das allgemeine Feedback ist positiv.
Grund für uns zum Weitermachen: Neue Folgen sind in Arbeit, zum Beispiel rund um DevOps. Das Thema ist so aktuell und vielschichtig, dass es dazu mehrere Videos geben wird.

Image

So werden Überraschungen im Projektverlauf fast zum Vergnügen!

Hier erfahren Sie, wie Sie Dank spezieller Hosting-Lösungen Kontrolle und Flexibilität perfekt kombinieren können.

Jetzt informieren

, , , ,

Die besten IT-News per E-Mail

Immer als Erster über brandaktuelle IT-Themen informiert sein!


Weitere Artikel zum Thema lesen

Nur ein Viertel verwenden Passwort-Manager

Biz & Trends, IT Security

Nur ein Viertel verwenden Passwort-Manager

Passwort-Safes sind eine bequeme und sichere Lösung für die verschlüsselte Verwaltung von Kennwörtern für Webanwendungen.

weiter lesen

Aufwandsschätzungen mittels Planning Poker

Biz & Trends, IT-News

Aufwandsschätzungen mittels Planning Poker

Ein Teil unserer Arbeit ist die fortwährende Optimierung unserer Prozesse. Dabei haben wir Entwickler begonnen, uns näher mit Planning Poker zu beschäftigen. Eine interessante,...

weiter lesen

Disruptive Innovationen als Chance

Biz & Trends

Disruptive Innovationen als Chance

Mit dem Beitrag über Disruptionen startet unsere neue Kolumne "Management kompakt".

weiter lesen


Neueste Nachrichten von Adacor

Biz & Trends

UN Global Compact: Adacor jetzt Participant-Mitglied

Im UN Global Compact wird eine gerechtere Ausgestaltung der Globalisierung umgesetzt. Die Adacor Group setzt sich im Rahmen ihrer Participant-Mitgliedschaft aktiv ein.

weiter lesen

Cloud

Jira & Confluence von Atlassian optimal nutzen

Die agile Zusammenarbeit mit Jira, Confluence, Bitbucket und Hipchat noch besser digital organisieren? Durch Application Hosting mehr Vorteile aus den Atlassian-Tools ziehen.

weiter lesen

Cloud

Wie Serverless Infrastructures mit Microservices zusammenspielen

Serverless Infrastructures erleichtern die Arbeit von Backend-Entwicklern. Microservices sind elementare Bestandteile der serverlosen Datenverarbeitung. Wir erklären wie sie sich optimal in bestehende Workflows implementieren...

weiter lesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.