Menü
Ein Beitrag von Adacor

CMS – Mit der Integrationsplattform FirstSpirit zur individuellen Lösung

Content Management am Puls der Zeit, denn die Verwaltung und Integration von Content stellt eine stetig wachsende Herausforderung an viele Unternehmen dar.

Firstspirit Anwendungsbeispiele

Firstspirit Anwendungsbeispiele

Die e-Spirit AG bietet Unternehmen mit dem Content Management System (CMS) FirstSpirit eine extrem vielseitige und leistungsstarke Lösung an, mit der sie Daten, Applikationen und Prozesse effizient vereinheitlichen, verwalten und veröffentlichen können. Und zwar unabhängig davon, ob diese Daten im Unternehmen vorliegen oder aus Web-Applikationen wie Cloud- und SaaS-Angeboten eingebunden werden. Es ist also nicht überraschend, dass FirstSpirit als Content Integration Plattform bestehende Systeme in immer mehr Unternehmen ablöst.

Das Unternehmen e-Spirit bewegt sich in einem sehr innovativen Marktumfeld. Im Bereich Content Management entstehen ständig neue Trends, von denen viele aber auch schnell wieder vergehen. Da ist es schwierig abzuwägen, in welche Richtung sich der Markt entwickeln wird. Unter solchen Voraussetzungen ein CMS zu entwickeln, das für Unternehmen eine langfristige und erfolgreiche Lösung für die Verwaltung und Publikation ihres Contents in die verschiedensten Kanäle wie Internet, Intranet, Online-Shops oder Mobil darstellt, erfordert einen kontinuierlichen Fokus auf die Herausforderungen und Ziele dieser Unternehmen. e-Spirit setzt deshalb seit ihrer Gründung im Jahr 1999 konsequent auf eine Best-of Breed-Strategie. D. h., FirstSpirit agiert als Content Integration Plattform und kombiniert dabei die leistungsstarken Kernfunktionalitäten eines führenden CMS mit etablierten Drittlösungen für die individuellen Anforderungen der verschiedenen Unternehmen und Branchen.

Dank der offenen Architektur von FirstSpirit lassen sich Unternehmensportale, Cloud Services, E-Commerce- und Online-Marketing-Lösungen je nach den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen einfach mit dem CMS integrieren. Damit stehen immer die besten Lösungen zur Verfügung, denn kein einzelner Hersteller kann alle spezifischen Anforderungen komplett abdecken und schneller als der Gesamtmarkt ständig die innovativsten Lösungen selbst entwickeln.

Image

6 Kriterien, die Ihr Hosting-Projekt groß machen

Cloud-Lösungen bieten Unternehmen zahlreiche Vorteile.
Worauf Sie achten sollten, verraten wir hier.


Weiter lesen

FirstSpirit – die leistungsstarke und zentrale Content-Drehscheibe

Professionelle Content Management Systeme können mehr als nur Inhalte verwalten. Sie managen jene Komplexität, die durch eine weitverzweigte IT-Infrastruktur und eine Vielzahl von Anwendungen entsteht. FirstSpirit ist als zentrale Content-Drehscheibe aufgesetzt, die einerseits Inhalte aus beliebigen Systemen integriert, andererseits die einfache Erstellung und Bearbeitung neuer Inhalte ermöglicht und den Content dann in beliebige Kanäle publiziert. FirstSpirit ist konzipiert als Plattform für die Vereinheitlichung, Verwaltung und Veröffentlichung von vorhandenen Daten, Applikationen und Prozessen durch eine innovative und zukunftssichere Technologie. Und das unbeeinflusst davon, ob diese Daten im Unternehmen vorliegen oder aus Web-Applikationen wie Cloud- und SaaS-Angeboten eingebunden werden sollen. Das System eignet sich für zahlreiche Einsatzbereiche und deckt den gesamten relevanten Bereich des Content Managements in Unternehmen ab, egal ob Internet, Intranet, Extranet, mobile Anwendungen oder die Nutzung von Redaktionsinhalten mit unterschiedlichen Portalservern oder E-Commerce-Lösungen. Ein besonderer Fokus wurde bei der Entwicklung auf die Optimierung von Arbeitsprozessen für Redakteure gelegt. Funktionalitäten wie die Office-Integration zum Bearbeiten von Microsoft Office- und OpenOffice-Dokumenten direkt im CMS sowie eine durchdachte Nutzerführung und eine intuitive Usability sorgen für ein komfortables und effizientes Content Management. Das spart Zeit und Kosten.

Die Vorteile von FirstSpirit auf einen Blick

Firstspirit Übersicht

FirstSpirit ermöglicht:

  • die Erstellung umsatzstarker Online-Shops
  • den Aufbau attraktiver Intranets mit hohem Self-Service-Anteil
  • die Bündelung aller Online-Marketing-Funktionalitäten für eine erfolgreiche Kundengewinnung
  • die Erstellung interaktiver Webseiten zur Kundenbindung und -information
  • den Einsatz von Videos und Social Media Standardisierte CMS-Bausteine für individuelle Anforderungen FirstSpirit ist modular aufgebaut.

Standardisierte CMS-Bausteine für individuelle Anforderungen

FirstSpirit ist modular aufgebaut. Dies ermöglicht z. B. die problemlose Integration mit SAP NetWeaver, IBM WebSphere, Liferay und Microsoft SharePoint, den Einsatz von E-Mail-Marketingmaßnahmen oder die optimale Darstellung von Webseiteninhalten auf mehr als 20.000 verschiedenen mobilen Endgeräten durch das MobilePublisher-Modul. Durch den Einsatz einer standardisierten Schnittstelle können sowohl diese Module, aber auch bereits vorhandene Anwendungen und Datenquellen in kürzester Zeit problemlos in bestehende Internet- oder Intranetangebote integriert werden.
Mehr als 200 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, wie z. B. der Versicherungs- und Finanzwirtschaft, öffentlichen Verwaltung, Industrie, Logistik, Medien oder Telekommunikation, vertrauen bereits auf das Content Management System FirstSpirit. Die Vielzahl unterschiedlicher Module, die flexible Zusammenstellung und Konfiguration ermöglichen branchenübergreifend individuelle CMS-Lösungen, die genau auf die Bedürfnisse eines Unternehmens abgestimmt werden können.

Am Puls der Zeit: mit AppCenter und Videointegration

Mit dem FirstSpirit AppCenter bietet e-Spirit seinen Kunden eine Lösung, die in dieser Form am Markt einzigartig ist. Das AppCenter schafft die Voraussetzungen für die einfache Oberflächenintegration beliebiger Webanwendungen aus Cloud- und SaaS-Angeboten sowie von Desktop-Anwendungen direkt in das CMS. Die Applikationen werden zentral in der CMS-Redaktionsoberfläche aufgerufen, wo dann die Bearbeitung im vertrauten Look & Feel der Anwendung erfolgt. Dies unterstützt deutlich schnellere Redaktionsprozesse und sorgt für messbare Effizienzsteigerungen und attraktivere Webseiten. Einige Beispiele für AppCenter-Integrationen sind die Einbindung von Online-Bilddatenbanken, Geolocation, Webanalyse-Tools, Übersetzungsdiensten oder Videotechnologie. Der Einsatz einer standardisierten AppCenter-API minimiert in diesem Zusammenhang projektspezifische Integrationsaufwände.
Hinzu kommt, dass immer mehr Unternehmen Videos in Form eines Informations- und Imagefilmes als Bestandteil ihrer modernen Unternehmensdarstellung verwenden. Die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur für die Bearbeitung und Speicherung der Videos in verschiedensten Formaten, die Einbindung in den Webauftritt und ggf. spezielle Schulungen sind normalerweise mit hohen Aufwendungen in der IT-Abteilung verbunden. Mit der Integration einer cloud-basierten Videomanagement-Lösung in das CMS entfällt dieser Aufwand. Dank des FirstSpirit AppCenter-Moduls „VideoManagement“ ergänzen Redakteure Unternehmensportale, Web-Auftritte, Intra- und Extranets in nur drei Schritten um attraktiven multimedialen Content. Die Integration des VideoManagers von MovingIMAGE24 in FirstSpirit versetzt Redakteure dabei in die komfortable Lage, alle Funktionen des Video-Cloud-Services direkt in der Redaktionsoberfläche des CMS zu nutzen, beispielsweise um Videos zu bearbeiten, zu verwalten, per Drag & Drop in die Webseite einzubinden und zu veröffentlichen. Und das alles ohne zusätzliche Infrastruktur, Videobearbeitungsprogramme oder Unterstützung aus der IT.

WebEdit 5: User Experience für die schnelle und einfache Inhaltspflege

FirstSpirit 5 erhält einen von Grund auf neu entwickelten WebClient mit verbessertem Bedienkonzept. Die neue WebEdit-5-Redaktionsumgebung stellt noch deutlicher die Anforderungen und Bedürfnisse von Gelegenheitsredakteuren in den Fokus, die Inhalte ohne großen Aufwand schnell und vor allem einfach bearbeiten möchten. Zwei Aspekte sind für diese Zielgruppe von besonderer Bedeutung: Das vorschaubasierte Arbeiten und die einfache Bedienbarkeit.

JavaClient: Alle Redaktionstools unter einer Oberfläche

Der FirstSpirit JavaClient ist das zentrale Redaktionscockpit, das alle Funktionalitäten und gewünschten Tools unter einer Oberfläche zur Verfügung stellt. Hier können Profi-Redakteure komplexe Aufgaben einfach umsetzen, Inhalte aus den unterschiedlichsten Quellsystemen zusammenführen und in beliebige Kanäle und Projekte veröffentlichen.

UX-Bridge: Connecting Content and User Experience

Mit FirstSpirit 5 stellt e-Spirit eine neue Infrastruktur für hochdynamische Webseiten zur Verfügung: UX-Bridge sorgt für eine positive User Experience im Frontend. Sie ermöglicht Live-Updates von Inhalten direkt auf der Webseite und fungiert als Integrationsplattform für die Live-Website, z. B. zur Einbindung von Social-Media-Lösungen für Content-Targeting, Recommendations und User Generated Content. Durch den hybriden Architekturansatz von FirstSpirit lassen sich damit dynamische und vorgenerierte Inhalte beliebig kombinieren. Die Vorteile für Kunden sind: Optimale Performanz ihrer Webseite, flexible Skalierbarkeit durch Cloud-Support und die freie Wahl der Webtechnologie und des Live-Repositories.

,

Die besten IT-News per E-Mail

Immer als Erster über brandaktuelle IT-Themen informiert sein!


Weitere Artikel zum Thema lesen

Intrusion Detection System – System und Netzwerke richtig absichern

Cloud, Hosting, IT Security, IT-News

Intrusion Detection System – System und Netzwerke richtig absichern

Bei der Entwicklung von Webseiten ist die Absicherung des Systems vor Hacking-Attacken wichtig. So unterstützt ein Intrusion Detection System die frühzeitige Erkennung von Angriffen...

weiter lesen

Partnerschaft von Agenturen und Hostern

Hosting

Partnerschaft von Agentur und Hoster

So gelingt die zielführende Auswahl von Hosting-Anbietern für Webagenturen.

weiter lesen

Terminalserver Lastausgleich mit Windows Server 2012

Hosting, IT-News

Terminalserver Lastausgleich mit Windows Server 2012

Eine lastverteilte Terminalserver-Infrastruktur lässt sich auch mit Boardmitteln von Windows Server 2012 umsetzen.

weiter lesen


Neueste Nachrichten von Adacor

Biz & Trends

UN Global Compact: Adacor jetzt Participant-Mitglied

Im UN Global Compact wird eine gerechtere Ausgestaltung der Globalisierung umgesetzt. Die Adacor Group setzt sich im Rahmen ihrer Participant-Mitgliedschaft aktiv ein.

weiter lesen

Cloud

Jira & Confluence von Atlassian optimal nutzen

Die agile Zusammenarbeit mit Jira, Confluence, Bitbucket und Hipchat noch besser digital organisieren? Durch Application Hosting mehr Vorteile aus den Atlassian-Tools ziehen.

weiter lesen

Cloud

Wie Serverless Infrastructures mit Microservices zusammenspielen

Serverless Infrastructures erleichtern die Arbeit von Backend-Entwicklern. Microservices sind elementare Bestandteile der serverlosen Datenverarbeitung. Wir erklären wie sie sich optimal in bestehende Workflows implementieren...

weiter lesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.