Menü
Ein Beitrag von Adacor

Ausblick auf Cloud Computing im B2B Umfeld

Im Spannungsfeld zwischen Aufbruchsstimmung und Sicherheitsbedenken. Cloud Hosting ist in Deutschland weiterhin im Aufwind.

Ausblick auf Cloud Hosting im B2B UmfeldEntscheider wie der CEO, CIO und CFO sollten verstärkt Cloud Services nutzen, um Kosten zu sparen. Analysten wie beispielsweise Forrester, Gartner und IDC raten aus betriebswirtschaftlicher Perspektive zu Cloud-Hosting.

Wie passen Aufbruchstimmung und Sicherheitsbedenken zusammen?
Welche Folgen haben sie für das Cloud Computing in Deutschland? Wir haben nachgeschaut.

Rund 44 Prozent der Unternehmen in Deutschland nutzen bereits Cloud-Computing. Das sind 4 Prozent mehr als im Vorjahr und weitere 24 Prozent planen den Einsatz in naher Zukunft. Es könnten aber noch mehr sein.
Eine Studie des Analystenhauses PAC nennt im Oktober 2014 folgende Zahlen zu den Sicherheitsbedenken von Entscheidern in Unternehmen: 82 Prozent der von ihr befragten Unternehmen sind nicht bereit Daten aus dem Haus zu geben und anderseits fordern 57 Prozent ein Rechenzentrum des Cloud Providers in Deutschland.
Demgegenüber prognostiziert Deutschlands IT-Branchenverband Bitkom ein Anwachsen des Markts auf 6,4 Milliarden Euro und erwartet bis 2018 ein Marktvolumen in Deutschland von rund 20 Milliarden Euro.

Wachsende Anzahl von Unternehmen nutzt Cloud Computing

Ist die Akzeptanz des Cloud-Prinzips in allen Branchen gleich hoch? Mitnichten, denn die IT- und Telekommunikationsunternehmen bleiben Vorreiter bei der Nutzung von Cloud Computing in Deutschland, wie die Bitkom aktuell berichtet. In anderen bedeutenden Branchen setzt sich die Technologie auch immer stärker durch. 7 von 10 ITK-Unternehmen (71 Prozent) setzen derzeit Cloud-Lösungen ein, im Vorjahr lagt der Anteil noch bei 64 Prozent. Damit liegt die ITK im Branchenvergleich weiter klar an der Spitze und deutlich über der durchschnittlichen Nutzungsrate in der deutschen Wirtschaft in Höhe von 44 Prozent. Um mehr als 10 Prozentpunkte zugelegt hat die Cloud-Nutzung im Automobilbau auf aktuell 66 Prozent und im Logistiksektor auf 65 Prozent.

Image

Whitepaper zu SLA downloaden

Wieso belastbare Service-Level-Agreements die Basis für performante IT-Services sind, lesen Sie im Whitepaper von ADACOR CEO Thomas Wittbecker.

Für den Branchenverband ist der deutliche Anstieg der Cloud-Nutzung in klassischen Industrien wie dem Automobilbau Indiz dafür, mit welchem Tempo die Digitalisierung alle Wirtschaftsbereiche erfasst. Auf dem vierten und fünften Platz folgen im Branchenvergleich Banken (65 Prozent) und Versicherungen (64 Prozent), im Vorjahr lagen die Finanzdienstleister erst bei 56 Prozent. Einen Sprung nach vorne macht die Chemie- und Pharmaindustrie, in der inzwischen 62 Prozent der Unternehmen Cloud-Technologien einsetzen. Im Handel sowie im Maschinen- und Anlagenbau steigt die Cloud-Nutzung nur sehr langsam auf jetzt 45 Prozent. In den sonstigen Branchen beträgt der Anteil der Cloud-Nutzer 39 Prozent nach 35 Prozent im Vorjahr.

Diese Fakten stammen allesamt aus dem „Cloud-Monitor“, den Bitkom Research im Auftrag von KPMG erstellt hat. Die Studie lässt sich aktuell kostenlos herunterladen.

Sicherheit ist größter Hemmschuh

Doch die Sicherheitsbedenken bleiben der wesentliche Hemmschuh. Rund 60 Prozent der befragten Unternehmen befürchten unberechtigte Zugriffe und fast die Hälfte hat Sorge vor einem Datenverlust. Doch gerade Sicherheits- und Compliance-Bedenken können seitens der Anbieter einfach ausgeräumt werden, wenn vor allem die Speicherung der Daten nach der deutschen Rechtsprechung geschützt ist; ergo den Regelungen im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) entspricht. In einigen Jahren soll jedoch ein europaweit verbindliches Gesetz an die Stelle des BDSG treten und die Sicherheits- und Compliance-Aspekte verbindlich steuern.

Für die Cloud-Anwender ist nicht die Frage nach dem „wo“, sondern vielmehr die nach dem „wer“ entscheidend. Entscheidend bleibt einzig, dass sobald personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden, das Bundesdatenschutzgesetz greift und eine Auftragsdatenverarbeitung nach diesem Gesetz nur zulässig ist, wenn der Cloud-Provider die Daten in Deutschland oder in der EU verarbeitet und speichert. Vertrauen und Verlässlichkeit werden dabei durch Zertifizierungen hergestellt. Allen voran die ISO 27001. Sie spezifiziert branchenunabhängig Anforderungen für die Implementierung von geeigneten Sicherheitsmechanismen.

Fazit

Der deutsche Markt für Cloud-Computing steckt derzeit in einem Spannungsfeld zwischen Sicherheitsbedenken auf der einen und den klaren strategischen Vorteilen auf der anderen Seite. Man will zwar Cloud-Computing stärker nutzen, traut aber nicht vollends der Sicherheit. Doch die Bedenken lösen sich zunehmend auf. Betrachtet man die Zahlen, wird klar, dass der Trend unaufhaltsam zum Cloud-Computing geht, wobei Private Cloud Lösungen im B2B-Umfeld das bevorzugte Modell darstellen.
Nach Angaben des Branchenverbandes Bitkom stieg der Umsatz in dem gesamten Marktsegment Cloud von 2013 bis 2014 um 46 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro. Bis 2018 erwartet der Verband einen Anstieg auf 19,8 Milliarden Euro. Die deutschen Cloud-Provider können also optimistisch in die Zukunft blicken.

, , ,

Die besten IT-News per E-Mail

Immer als Erster über brandaktuelle IT-Themen informiert sein!


Weitere Artikel zum Thema lesen

Entwicklung Speichermedien zum Cloud Hosting

Cloud

6 Irrtümer über „die Cloud“

Wenn in den Medien verkürzt von Cloud gesprochen wird, handelt es sich in Wahrheit um ganz unterschiedliche Serviceangebote, die nur wenig gemeinsam haben.

weiter lesen

Erfahrunsgberich Ansible

Cloud

Konfigurationsmanagement mit Ansible

Automatisierung hält Einzug in die Systemadministration Einzug. Das sind die Vorteile diese Open Source Software.

weiter lesen

Cloud Prognose bis 2018 – Anhaltendes Wachstum

Biz & Trends, Cloud

Cloud Prognose bis 2018 – Anhaltendes Wachstum

Steigende Umsätze für Anbieter und ein starkes Anwachsen der Nutzung von Clouddiensten; vor allem IaaS.

weiter lesen


Neueste Nachrichten von Adacor

Cloud

Was macht Cloud-Dienste sexy?

Die reflexartige Antwort ist häufig mit dem Thema “Kostenersparnis“ verbunden. Doch dies sollte nicht einziges Ziel sein.

weiter lesen

IT-Compliance

IT Security

IT-Compliance mit System

Wie sich Gesetze und Regeln in der IT einhalten lassen. Ein Drei-Punkte-Programm zur Einhaltung von IT-Compliance.

weiter lesen

Passwortsicherheit – Jedes Zeichen zählt!

IT Security

Sicherheitslücke bei WordPress: So lässt sich Phishing verhindern

Neue Serverkonfiguration schützt einfach und effektiv beim Phishing von Reset-Links.

weiter lesen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.